Augenoptik

Meisterschule für Augenoptik und Optometrie

Hörgeräte

Meisterschule für Hörgeräteakustik

Augenoptik

Ihr Weiterbildungsspezialist – Die Nr. 1 in Karlsruhe

Willkommen beim Institut für Berufsbildung in Karlsruhe

Das Ifb-Karlsruhe ist eine staatlich anerkannte Fachschule mit mehr als 25-jähriger Erfahrung in der Meisterausbildung, innovativen Seminar- und Lehrgangskonzepten und mehr als 2000 erfolgreichen Absolventen in den Fachbereichen Augenoptik, Optometrie und Hörgeräteakustik.

Meisterschule für Hörgeräteakustik

Hörgeräteakustik-teaser

Die Hörgeräteakustik ist für viele Augenoptiker ein interessantes Tätigkeitsfeld und ein zweites Standbein.

Seit 2003 bilden wir daher nicht nur Hörgeräteakustik-Gesellen/innen sondern auch Augenoptiker-Meister/innen zum Hörgeräteakustiker-Meister/in aus.

Online Seminare

Online-Seminare

Online-Seminare sind interaktive 60-minütige Live-Seminare, an denen Sie mit Ihrem PC oder Tablet von überallher teilnehmen können. Sie wählen sich einfach über einen Link zur angegebenen Zeit ein und schon können Sie aktiv teilnehmen.

TÜV-zertifiziert

ISO Logo

ISO 9001-Zertifizierung und die staatliche Anerkennung garantieren höchste Qualität unserer Lehrgänge und Dozenten.

Nutzen Sie die daraus resultierenden Förderungen wie Meister-BAföG, Bildungsprämie, Bildungszeit, etc.

Aktuelles

Inhouse-Seminare

Hir finden Sie unsere neuesten Nachrichten und Ankündigungen.

INFOTAG AM SONNTAG DEN 27.9.2015 UM 14 UHR BEIM IFB – INSTITUT FÜR BERUFSBILDUNG IN KARLSRUHE

Ihre Vorteile

  • vielfältige Meisterlehrgangskonzepte

  • optimale Prüfungsvorbereitung

  • kleine Klassen - hochkarätige Dozenten

  • freier Zugang zu den Praktikumsräumen

  • individuelle Betreuung

  • vielfältige Förderungsmöglichkeiten

Was ehemalige Schüler über uns sagen

Bastian Schnuchel

Die Entscheidung für den Online-Meisterkurs beim ifb ist ziemlich spontan -wenige Wochen vor Beginn- gefallen. Eigentlich hatte ich mich schon für einen anderen Kurs entschieden. Ausschlaggebend war, dass der Kurs eine hohe Flexibilität bot und sich daher sehr gut mit dem Job vereinen ließ.

Neben den klassischen Dingen, die dem Augenoptiker während der Meisterausbildung nahegebracht werden, habe ich vor allem Disziplin und gutes Zeitmanagement gelernt. Davon profitiere ich noch heute als Geschäftsführer einer Werbeagentur für Augenoptiker.

Aus meiner Sicht waren die kleinen Gruppen während des praktischen Unterrichts vor Ort, die ständige Erreichbarkeit der Dozentinnen und Dozenten per E-Mail und der stetige Online-Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen die Schlüssel zum Erfolg. Zugegeben, die zweijährige Ausbildung war durch die Doppelbelastung eine sehr anstrengende Zeit. Ich würde mich aber immer wieder für diese Form des modernen Lernens entscheiden!

Bastian SchnuchelAugenoptikermeister und Geschäftsführer von to.eyes-ideen für Augenoptikerto.eyes
T. Reiser

Ich bin ehemalige Meister-Schülerin des ifb und habe mich immer sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Dozenten waren immer für Fragen und Diskussionen da, hatten stets ein offenes Ohr und nahmen sich Zeit, um die nicht verstandenen Themen zu erläutern und zu festigen. Es war eine sehr gute Vorbereitung für die Meisterprüfung.
Es war ein tolles Jahr, das ich nicht missen wollte; eine Zeit im familiärem Miteinander mit Dozenten und auch mit den netten Damen im Sekretariat :O)
Die Meisterprüfung habe ich dank der guten Vorbereitung des ifb-Teams bestanden. Inzwischen habe ich die betriebliche Verantwortung eines Augenoptik-Geschäfts und bin sehr glücklich meinen Weg mit dem ifb begangen zu haben.
Vielen Dank für die Begleitung!

T. ReiserAugenopotikermeisterin und Filialleiterin
Michael Oswald

Das IFB bietet eine großartige Auswahl an wirklich fachlich hochwertigen Seminaren und Meisterkursen an. Es werden viele verschiedene Lehrgangsformen angeboten, so dass für jede Zeiteinteilung etwas dabei ist.

Die Lehrkräfte sind mit Herz und Sachverstand dabei und bereiten einen perfekt auf die Prüfung und die zukünftigen Aufgaben vor. Danke IFB.

Michael OswaldAugenoptikermeister, Sales Manager Deutschland-Süd, Östereich, Schweiz, Cooper Vision GmbHCooper Vision GmbH
Tanja Mohr

Durch einen Zufall erfuhr ich durch eine Berufsschulfreundin von den Fortbildungsmöglichkeiten am ifb. Da sie sich bereits für die Meisterausbildung im Augenoptikerhandwerk angemeldet hatte, entschloss ich mich kurzerhand auch dazu.
Der Lehrstoff wurde optimal an die Prüfungsbedingungen angepasst, so dass man perfekt vorbereitet war. Das Lernen war nicht immer einfach, aber machbar.

Nach meiner Fortbildung zur Augenoptikermeisterin wurde mir eine Filialleiterstelle in einer kleinen Hörgerätefiliale angeboten. Meine Herausforderung sollte es sein, hier eine Augenoptikabteilung zu integrieren. Aufgrund der neuen Tätigkeit entschloss ich mich als Quereinsteigerin eine weitere Fortbildung am ifb zur Hörgeräteakustikermeisterin anzuschliessen. Auch dieses wurde für mich durch das ifb machbar.

Gestärkt durch meine neu erworbenen Qualifikationen wechselte ich dann in das Hauptgeschäft des Unternehmens Ralf Bachmann Optik und Akustik um dort die Filialleitung zu übernehmen.

Tanja MohrAugenoptiker- und Hörgeräteakustikermeisterin, Filialleiterin Ralf Bachmann Optik und Akustik